Bibliographie / Publikationen (27)

Thematische Übersicht     Chronologische Übersicht     Sekundärliteratur

Buch "PALLADIUM-MÜNZKATALOG 2017"
(Autor; erschienen im April 2017)

Anfang April 2017 erschien die 4. Auflage des "Palladium-Münzkataloges".
Alle Palladiummünzen, Bi- und Mischmetall-Münzen, die Palladium enthalten und ab 1966 geprägt wurden, werden in dem Katalog mit Abbildungen dargestellt und sowohl in deutscher als auch englischer Sprache erläutert.

In dem Buch werden 115 Palladiummünzen mit aktuellen Marktpreisen bewertet.

Der Katalog umfasst 134 Seiten und erscheint zweisprachig (deutsch/englisch) im Gietl-Verlag (Edition M&S) in Regenstauf.

Das Buch ist über den regulären Buchhandel, amazon.de, buch.de, den Verlag und viele weitere Online-Buchhandlungen unter der ISBN 978-3-86646-853-5 zum Preis von 12,- Euro erhältlich.  

 

Inhaltsverzeichnis

Presseartikel

 

 

Buch "PALLADIUM-MÜNZKATALOG 2014"
(Autor; erschienen im Januar 2014)

Im Januar 2014 erschien die 3. Auflage des "Palladium-Münzkataloges".
Alle Palladiummünzen, Bi- und Mischmetall-Münzen, die Palladium enthalten und ab 1966 geprägt wurden, werden in dem Katalog mit Abbildungen dargestellt und sowohl in deutscher als auch englischer Sprache erläutert.

In dem Buch werden 107 Palladiummünzen mit aktuellen Marktpreisen bewertet.

Der Katalog umfasst 128 Seiten und erschien zweisprachig (deutsch/englisch) im Gietl-Verlag (Edition M&S) in Regenstauf unter der ISBN 978-3-86646-846-7.

Das Buch ist über den regulären Buchhandel, amazon.de, buch.de, den Verlag und viele weitere Online-Buchhandlungen zum Preis von 19,- Euro erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Presseartikel

 

Buch "GOLDENE ZEITEN - Die bewegte Geschichte europäischer Goldmünzen"
(Autor; erschienen im Juli 2012)

Im Juli 2012 erschien ein neues Sachbuch über europäische Goldmünzen.
Dargestellt werden in diesem Buch die Präge- und Münzgeschichten verschiedener europäischer Goldmünzen wie der Guinea, dem Sovereign, der Goldlire des Vatikans, dem Saluto d´oro oder auch Goldmünzen verschiedener Unionen, wie der Lateinischen Münzunion oder der Skandinavischen Währungsunion.
Die Münzen sind eingebettet in die Geschichtsepochen ihrer Prägezeit und werden durch Regentenporträts, Landkarten und Münzabbildungen lebendig und ausführlich vorgestellt.

Der Anhang umfasst 163 farbige Münzabbildungen!

Das Buch enthält 148 Seiten inklusive Abbildungen und erschien im Tectum-Verlag in Marburg unter der ISBN 978-3-8288-2980-0.

Zum Preis von 29,90 Euro ist es über den regulären Buchhandel sowie den Verlag und amazon.de bestellbar.

 

Inhaltsverzeichnis

Presseartikel

 

Buch "MEHRSTIMMIGES SINGEN - 
Wege zur Einführung der Mehrstimmigkeit in Kinder- und Jugendchören"
(Autor; erschienen im August 2005)

Kinder singen gerne und viel. Allerdings stellt das mehrstimmige Singen erst mal eine schwierige Hürde dar, die es zu meistern gilt.
Dieses Buch gibt - nach einem theoretischen Vorspann - praktische Anweisungen und Beispiele für Chorleiter, den Kindern und Jugendlichen schrittweise die Wege zur Mehrstimmigkeit zu weisen. Nach bereits sechs Stunden können Kinder mehrstimmig singen!
Überprüft wurden diese Schritte anhand eines mehrwöchigen Projekts in einem Schulchor.

Erschienen ist das 90 Seiten starke Buch mit vielen praxisbezogenen Tipps und Notenbeispielen im Tectum-Verlag, Marburg unter der ISBN 978-3-8288-8884-5.

Bestellungen sind über amazon.de, den Tectum-Verlag oder jeden Buchhandel für 14,90 Euro möglich.
Dieses Buch erreichte am 29.08.2010 und am 09.03.2013 jeweils den 2. Platz unter den Top-Bestsellern von amazon.

Inhaltsverzeichnis

Presseartikel

        

 

Buch "DAS NEUE GEISTLICHE LIED - 
Neue Impulse für die Kirchenmusik!"
(Autor; erschienen im November 2003)


Das 160-Seiten dicke Buch "Das Neue Geistliche Lied"  ist die Veröffentlichung meiner Examensarbeit an der Universität Frankfurt, die in einer Wissenschaftsreihe (diplomica) des Tectum-Verlags in Marburg erschien und unter der ISBN 978-3-8288-8573-8 weltweit über den Buchhandel verfügbar ist.
Online ist das Buch z.B. über die Homepage des Tectum-Verlags oder bei amazon.de zu kaufen.
Welche Musik braucht die Kirche ?? Wie wünschen sich Jugendliche musikalisch gesehen einen Gottesdienst ?
Neues Geistliches Lied oder Sacro-Pop ist hierbei immer das Schlüsselwort.
In der Publikation "Das Neue Geistliche Lied (NGL)" wird beginnend mit der Geschichte der Pop-Musik, über die Entwicklung des NGL mit seinen Verästelungen (Sacro-Rap, Gospel, Taize-Lieder, Heavens Metal etc.) bis hin zu aktuellen Fragen des Musikkonsums und der Zukunft der Musik in der Kirche ein umfassender Einblick in das umstrittene Thema gegeben.

Dieses Buch erreichte am 24.03.2013 den 4. Platz unter den Top-Bestsellern von amazon.de in der Kategorie "Kirchenmusik".
Inhaltsverzeichnis

Presseartikel  

Online-Buch

                 


Buch "DAS VERGESSENE JAHRZEHNT - 
Kinder - Jugend - Gottesdienst: Warum sich Kirche ändern muss". 
(Co-Autor; erschienen im März 2004)

Für das Diskursbuch "Das Vergessene Jahrzehnt", herausgegeben von Christoph Urban und Timo Rieg, das im März 2004  im Biblioviel-Verlag in Bochum erschien, habe ich ein Kapitel mit dem Titel "Streifzüge durch die gottesdienstliche Musiklandschaft"  geschrieben.
Hierin wird die neuere Geschichte der Kirchenmusik in Deutschland geschildert, eine Bestandaufnahme der aktuellen kirchlichen Musikszene gemacht und ein Ausblick in die Zukunft der religiösen Musik - besonders für sog. Jugendgottesdienste - gewagt.

Die weiteren Kapitel des Buches stellen eine Sammlung verschiedener Beiträge rund um Kinder- und  Jugendgottesdienst in unverblümter und zeitgemäßer Form dar. Das Werk ist 400 Seiten stark und hat die ISBN 978-3-928781-72-5.
Über den Buchhandel, amazon.de,  und im Online-Shop ist es für 18,- Euro erhältlich.

Inhaltsverzeichnis Presseartikel Autorenverzeichnis

              


Buch "KREUZIGUNG UND ERWACHEN DES JESU VON NAZARETH  - Starb Jesus wirklich am Kreuz"
(Autor; erschienen im September 2008)

Dieser "etwas andere" Essay über die  Kreuzigung des Jesu von Nazareth wurde bereits 2003 über das Internet publiziert und bekam sowohl positive, als auch sehr kritische Resonanzen.

Gäbe es nicht eine rationale Erklärung für die Ereignisse rund um Tod und Auferstehung ?
Welche Rolle spielt dabei die Untersuchung des Turiner Grabtuches ?
Und was sagen die Evangelien noch aus, wenn man die Texte einfach sachlich liest ?
Das Buch "Kreuzigung und Erwachen Jesu von Nazareth" soll diese Fragen einmal von einer ganz anderen - eher unchristlichen - Seite beleuchten.

Der Grin-Verlag publizierte diesen Essay 2008 als Buch mit der ISBN 978-3-640-13066-5.

Inhaltsverzeichnis






 

Buch: "DIE ERSTEN DOLLARMÜNZEN DER GESCHICHTE -
Ungewöhnliches Kolonialgeld in Sierra Leone"
(Autor; erschienen im August 2012)

Im August 2012 erschien der gleichnamige Fachartikel aus der Zeitschrift moneytrend 5/2012 als Buchausgabe im Grin-Verlag, München.
Der Artikel wurde überarbeitet und erweitert und beschreibt die
Kolonialmünzen der englischen Kolonie "Sierra Leone"  während der Zeit von 1791-1808.
Die Münzen, welche sowohl aufgrund des Motivs (Afrikanischer Löwe/ verschlungene Hände eines Schwarzen mit einem Weißen) als auch der Währung (Dollar) ungewöhnlich für Prägungen des späten 18. Jahrhunderts sind, werden ausführlich beschrieben und kontrovers diskutiert. Neben den Kolonialmünzen wird auch die Geschichte des Taler sowie des amerikanischen und spanischen Dollars beleuchtet.

Darüber hinaus wird die Geschichte der englischen Kolonie und der Prägestätte (Soho-Mint) erzählt.

Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen und erschien für 14,99 Euro unter der ISBN 978-3-656-24169-0.

Als e-Book auf www.grin.de lesen oder als Buch bestellen.
Dieses Buch erreichte am 22.02.2013 den 4. Platz unter den Top-Bestsellern von amazon.

Inhaltsverzeichnis






Buch: "MÜNZEN UND GELD: THE ANCHOR COINAGE" -
Die silbernen "Anker-Münzen" von 1820-1822: Geplantes Einheitsgeld für alle britischen Kolonien
(Autor; erschienen im Mai 2013)

Im Mai 2013 erschien der gleichnamige Fachartikel aus der Zeitschrift moneytrend 5/2013 als Buchausgabe im Grin-Verlag, München.

Die "Anker-Münzen" von 1820-1822 sind unter Münzsammlern aufgrund des Motives beliebte Sammelobjekte.
Das britische Empire startete damals den Versuch, für alle seine Kolonien einheitliches Silbergeld auf der Basis des amerikanischen Dollars einzuführen.
Das Buch beschreibt die Entwicklung des britischen Reiches zu Beginn des 19. Jahrhunderts, stellt detailliert die einzelnen Münzen der Anker-Serie vor, erläutert deren Verbreitung in den Kolonien und gibt einen tabellarischen Überblick über die Prägungen.
Fotographien aller wichtigen Münzen illustrieren den Text.

Das Buch erschien für 13,99 Euro unter der ISBN 978-3656417736.

Als e-Book auf www.grin.de lesen oder als Buch bestellen.

 

Inhaltsverzeichnis

Artikel in "moneytrend"




 


Buch "WISSENSWERTES aus Numismatik, Geschichte und Musik"
(Autor/Herausgeber; erschienen im Oktober 2009)

Das 174-Seiten starke Buch "Wissenswertes" enthält eine Zusammenstellung mehrerer Fachartikel über meine "Kerngebiete" Numismatik (u.a. Gold-, Platin- und Palladiummünzen sowie Russische Münzen), Musik (u.a. Neues Geistliches Lied, Mehrstimmigkeit, Sacropop, Chorleitung, Kinderchöre) und geschichtliche Themen (z.B. Jericho, Göbekli Tepe, etc.) aber auch einige biographische Artikel über Orte oder Themen zu denen ich einen persönlichen Bezug habe.

Erschienen ist das Buch 2009 bei PediaPress in Mainz.

Inhaltsverzeichnis
 

 

Buch "PALLADIUM-MÜNZKATALOG 2010"
(Autor; erschienen im Juli 2010)

Im Juli 2010 erschien eine Neuauflage des Palladium-Münzkataloges von 2007.
Alle Palladiummünzen, Bi- und Mischmetall-Münzen, die Palladium enthalten und ab 1966 geprägt wurden, werden in dem Katalog mit Abbildungen dargestellt und sowohl in deutscher als auch englischer Sprache erläutert.

In dem Buch werden 101 Palladiummünzen mit aktuellen Marktpreisen bewertet.

Der Katalog umfasst 116 Seiten und erschien zweisprachig (deutsch/englisch) im Gietl-Verlag (Edition M&S) in Regenstauf unter der ISBN 978-3-86646-830-6.

Das Buch ist über den regulären Buchhandel, amazon.de, den Verlag, und buch.de zum Preis von 12,- Euro erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

Presseartikel

Online-Buch

 

Buch: "PALLADIUM-MÜNZKATALOG 2007"
(Autor; erschienen im Oktober 2006)

Das Sammelgebiet von Palladiummünzen ist mit 94 Münzen überschaubar und das Edelmetall "Palladium" als Anlage neben Gold und Platin sehr lukrativ.

Dieser weltweit erste Palladiummünzkatalog listet alle Münzen aus Palladium, alle Bi- und Trimetallmünzen, die Palladium enthalten, sowie alle Prägungen, die lokale Gültigkeit haben auf.

Abbildungen der Münzen, sowie Infos und aktuelle Marktpreise finden sich natürlich auch in dem Münzkatalog, der im Oktober 2006 im Moneytrend-Verlag (Wien) als dreisprachiges Buch (englisch/deutsch/französisch) erschien.
Der Katalog umfasst 100 Seiten mit Vorwort, großem Münzteil, Übersichtstabellen und Inhaltsverzeichnis. ISBN: 978-3-9501620-7-3

Bestellungen sind über den Verlag, amazon.de, goldseiten.de oder jeden Buchhandel für 19,95 Euro möglich.

Inhaltsverzeichnis 

 Presseartikel

 


Fachartikel "Der australische Platin-Koala"
- Ein beliebtes Motiv aus edlem Metall
(Autor; erschien im März 2017)

In der März-Ausgabe 2017 des Moneytrend-Magazins (Wien) erschien ein 7-seitiger Fachartikel über die australische Platinmünz-Serie "The Platinum Koala" . Die beliebte Anlagemünze wurde von 1988 bis 2000 in Stempelglanz und von 1988 bis 2005 in Proof geprägt.
Jährlich wechselnde Motive des australischen Koalabären machen die Münze nicht nur für Edelmetall-Anleger sondern auch für Münzsammler interessant.

In dem Fachartikel werden detailliert die einzelnen Münzausgaben in Stempelglanz und Proof beschrieben. Es gibt Hintergrundinformationen zu der Münzprägung und der Artikel nennt alle numismatischen Daten sowie aktuelle Auflagezahlen.

Durch die Abbildung aller Koala-Motive ist ein guter Überblick über die Münzserie gegeben.

www.moneytrend.at



Fachartikel "Die australischen Flora-Platinmünzen von 2006-2008"
- Farbige Nachfolger der bekannten "Platin-Koalas"
(Autor; erschienen im Mai 2017)

In der Mai-Ausgabe 2017 des Moneytrend-Magazins (Wien) erschien ein 4-seitiger Fachartikel über die australische Platinmünz-Serie "Discover Australia - Flora Platinum Coins". Die bunten Platinmünzen der Flora-Serie zeigen 15 verschiedene Blumen und Pflanzen Australiens.
Mit ihrer geringen Auflage und ihrem farbigen Aussehen, sind sie interessante Münzen sowohl für Sammler als auch für Anleger.

In dem Fachartikel werden detailliert die einzelnen Münzausgaben beschrieben. Es gibt Hintergrundinformationen zu der Münzprägung und der Artikel nennt alle numismatischen Daten sowie aktuelle Auflagezahlen.

Durch die farbige Abbildung aller Flora-Motive ist ein guter Überblick über die Münzserie gegeben.


www.moneytrend.at

 


Fachartikel "Die silbernen Anker-Münzen von 1820-1822"
- Geplantes Einheitsgeld für alle britischen Kolonien
(Autor; erschienen im Mai 2013)

In der Ausgabe 05/2013 des Moneytrend-Magazins (Wien) erschien ein numismatischer Fachartikel über die unter Sammlern beliebten "Anker-Münzen" (Anchor Coinage) der Jahre 1820-1822.
Das britische Empire startete damals den Versuch, für alle seine Kolonien einheitliches Silbergeld auf der Basis des Dollars einzuführen.
Der Artikel beschreibt die Entwicklung des britischen Reiches zu Beginn des 19. Jahrhunderts, beschreibt detailliert die einzelnen Münzen der Anker-Serie, erläutert deren Verbreitung in den Kolonien und gibt einen tabellarischen Überblick über die Prägungen.

Fotographien aller wichtigen Münzen runden den 5-seitigen Fachartikel ab.

Artikel als Download (auszugweise)

Lesen Sie den Artikel vollständig auf grin.de

 


Fachartikel "Ungewöhnliches Kolonialgeld in Sierra Leone"
- Die ersten Dollarmünzen der Geschichte
(Autor; erschienen im Mai 2012)

In der Mai-Ausgabe 2012 der Münzzeitschrift "money trend" (Wien) erschien ein 9-seitiger Fachartikel über die Kolonialmünzen der englischen Kolonie "Sierra Leone"  während der Zeit von 1791-1808.
Die Münzen, welche sowohl aufgrund des Motivs (Afrikanischer Löwe/ verschlungene Hände eines Schwarzen mit einem Weißen) als auch der Währung (Dollar) ungewöhnlich für Prägungen des späten 18. Jahrhunderts sind, werden ausführlich beschrieben und kontrovers diskutiert. Neben den Kolonialmünzen wird auch die Geschichte des Taler sowie des amerikanischen und spanischen Dollars beleuchtet.

Darüber hinaus wird die Geschichte der englischen Kolonie und der Prägestätte (Soho-Mint) erzählt.

Fotographien der einzelnen Münzen sowie eine Übersichtstabelle aller Kolonialmünzen mit jeweiliger Auflage runden den Artikel ab.

Artikel als Download (auszugsweise)

Lesen Sie diesen Artikel vollständig auf grin.de


Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 1)"
- Eine Übersicht der verschiedenen Prägungen nach den Normen der Lateinischen Münzunion.
(Autor; erschienen im Juni 2005)

In der Juniausgabe 2005 der Münzzeitschrift "money trend" (Wien) ist ein 6-seitiger Fachartikel über die Goldmünzen der Lateinischen Münzunion (LMU) erschienen: Schon vor über 130 Jahren war es in Europa möglich mit einer Währung zu bezahlen, wie es heute wieder mit dem EURO machbar ist.
Der Artikel stellt die teilnehmenden Länder vor, beschreibt die geschichtliche Entwicklung der Münzunion und listet alle Goldprägungen nach den Vorgaben der (LMU) auf. 

Fotographien von Vorder- und Rückseite, sowie eine Preisliste für die Erhaltung ss/vz runden den Artikel ab.

Lesen Sie diesen Artikel in dem Buch "Goldene Zeiten".

Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 2)"
- Die Skandinavische Münzunion - ein Münzbund, der unter erheblichem Druck entstand.
(Autor; erschienen im Dezember 2005)

Als 2. Folge der Reihe "Goldmünzen des 19. und 20. Jahrhunderts in Europa", erschien in der Dezember-Ausgabe 2005 der Münzenzeitschrift "moneytrend" (Wien) ein 3-seitiger Fachartikel über die Goldmünzen der Skandinavischen Münzunion, die von 1873-1924 die Prägungen Dänemarks, Schwedens und Norwegens miteinander verband.

Der Artikel beschreibt die Entwicklung der Union, nimmt Bezug auf den sog. "Goldstandard" und die Lateinische Münzunion und stellt alle Prägungen mit Abbildungen, Auflagen und Marktpreisen vor.

Lesen Sie diesen Artikel in dem Buch "Goldene Zeiten".

Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 3)"
- Der britische Sovereign und Halfsovereign - die wohl bekanntesten Goldmünzen der Welt
(Autor; erschienen im April 2006)

Der 3. Teil dieser Serie erschien als 9-seitiger Artikel in der April-Ausgabe 2006 der Zeitschrift moneytrend (Wien) und befasst sich mit den Goldmünzen Großbritanniens ab 1817. Der britische Sovereign hat eine lange und interessante Geschichte von fast 190 Jahren hinter sich, wurde auf allen 5 Kontinenten der Erde geprägt und ist ein beliebtes Sammelobjekt. In die Regierungszeiten der einzelnen englischen Monarchen eingebettet, schildert dieser Fachartikel Hintergründe und Entwicklung des Sovereigns und seines "kleinen Bruders" dem Halfsovereign.

Fotographien aller bisher erschienenen Münzen im Wert von einem Sovereign/Halfsovereign ergänzen den Artikel ebenso wie Porträts der einzelnen Könige und Königinnen seit 1817.

Lesen Sie diesen Artikel in dem Buch "Goldene Zeiten".

 

Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 4)"
- Die englische Guinea - vom Piratengold zur Recheneinheit.
(Autor; erschienen im März 2007)

In der März-Ausgabe 2007 des Fachmagazins "moneytrend" erschien der 4. Teil der Serie "Goldmünzen Europas". Dieser hat die englische Guinea zum Thema, die von 1663 bis 1816 Zahlungsmittel in vielen Teilen der Welt war. Neben interessanten Infos zu der Geschichte der Goldmünze stellt der 8-seitige Artikel alle 53 Varianten der Guinea vor, erzählt von wichtigen historischen Ereignissen des 18. und 19. Jahrhunderts und skizziert kurz die Biographien der britischen Herrscher dieser Zeit.

Fotographien aller Münztypen sowie Landkarten, Porträtfotos der Monarchen und Detailaufnahmen einzelner Münzen runden den Artikel ab.

Lesen Sie diesen Artikel in dem Buch "Goldene Zeiten".

 

Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 5)"
- Die 100-Lire-Münzen des Vatikans - Goldprägungen sogar während des Zweiten Weltkrieges
(Autor; erschienen im Mai 2008)

Der 5. Teil der Serie erläutert in Grundzügen die Geldgeschichte des Kirchenstaates, schildert die Umstände zur Gründung der Vatikanstadt und behandelt gezielt deren 100-Lire-Goldmünzen. 
Diese wurden zwischen 1929 und 1959 jährlich in relativ geringen Auflagen emittiert und stellen mit ihren Ausgaben während des Zweiten Weltkrieges eine numismatische Besonderheit dar.

Fotographien aller 100-Lire-Goldmünzen sowie kurze Porträts der Päpste des genannten Zeitraums runden den 4-seitigen Fachartikel ab.
Darüber hinaus listet der Artikel die aktuellen Preise der einzelnen Münzen auf.


Lesen Sie diesen Artikel in dem Buch "Goldene Zeiten".

 

Fachartikel "GOLDMÜNZEN EUROPAS (Teil 6)"
- Der Saluto d´oro - die fast vergessene Goldmünze des Spätmittelalters
(Autor; erschienen im Februar 2012)

Der numismatische Fachartikel skizziert die Entwicklung der Goldmünzprägung vom frühen Mittelalter bis ins 13. Jahrhundert in Europa und dem vorderen Orient, stellt alle wichtigen Goldmünztypen dieses Zeitraums vor und fokussiert besonders auf die sizilianische Prägung des Saluto d´oro, welcher ausführlich beschrieben wird.
Darüber hinaus wird auch die silberne Variante des Saluto - der Saluto d´argento - vorgestellt.

Fotographien aller wichtigen Goldmünzen sowie wichtige geschichtliche Ereignisse des genannten Zeitraums runden den 5-seitigen Fachartikel ab.

Artikel als Download (auszugsweise)

Lesen Sie diesen Artikel vollständig in dem Buch "Goldene Zeiten".


Fachartikel "Eine Seltenheit: PALLADIUMMÜNZEN"
- Warum es bei so wenigen Münzausgaben schwierig ist, den Überblick zu behalten.
(Autor; erschienen im Februar 2005)

In der Februarausgabe der Münzzeitschrift "moneytrend" (Wien) erschien ein 6-seitiger Fachartikel von mir, der sich ausführlich mit dem Thema "Palladiummünzen" beschäftigt. In dem Fachartikel wird erläutert, welche Länder Münzen aus dem Edelmetall geprägt haben, in welcher Auflage, wo der derzeitige Marktwert für diese Münzen liegt und warum Palladium als Geldanlage gesehen werden kann.

Alle Fotographien von Vorder- und Rückseite, sowie eine übersichtliche Zusammenstellung aller Prägungen runden den Artikel ab.

Artikel als Download (pdf)

Fachartikel "PALLADIUMMÜNZEN" -
Ein Sammelgebiet ist in Bewegung.
(Autor; erschienen im Juni 2006)

In der Juniausgabe 2006 der Münzzeitschrift "moneytrend" (Wien) erschien ein 5-seitiger Artikel, der sich wiederum mit dem Thema "Palladiummünzen" beschäftigt. Bereits in der Ausgabe 02/2005 waren Münzen aus diesem Edelmetall Thema eines Beitrags. Doch in den letzten Monaten hat sich einiges auf dem Münzmarkt getan: Neue Münzen wurden geprägt, die Preise zogen stark an und der Sammlerkreis hat sich erweitert. Diese Veränderungen und Ergänzungen werden in dem neuen Artikel aufgezeigt.

Fotographien von Vorder- und Rückseite der neusten Prägungen sowie eine übersichtliche, tabellarische Zusammenstellung aller Palladiummünzen runden den Artikel ab.

Artikel als Download (pdf)

 


Fachartikel "MOZART-GEDENKMÜNZEN" -
Prägungen aus Gegenwart und Vergangenheit zu Ehren des großen österreichischen Komponisten.
(Autor; erschienen im Januar 2006)

Zum "Mozart-Jahr 2006", das aufgrund des 250. Geburtstages des Komponisten gefeiert wird, ist in Ausgabe 01/2006 der Zeitschrift "moneytrend" (Wien) ein 5-seitiger numismatischer Fachartikel, der sich mit den bisherigen und aktuellen Gedenkmünzen zu Ehren Mozarts beschäftigt, erschienen.

Alle "Mozartmünzen" seit 1931 werden in die Biographie des Künstlers eingebettet und weisen aufgrund der Münzmotive auf verschiedene Stationen seines Wirkens hin.

Insgesamt wurden bisher 17 verschiedene Münzen von acht Ländern geprägt und weitere werden 2006 folgen. Abbildungen, Gewichte, Auflagen und Marktpreise runden den Artikel ab.

Artikel als Download (pdf)

 

Skript: Was macht einen Jugendgottesdienst zum Jugendgottesdienst?
(Autor; Juni 2003; publiziert im Juli 2005)

Für das Buch "Das Vergessene Jahrzehnt" war anfänglich ein weiterer Beitrag geplant, der sich mit dem Phänomen "Jugendgottesdienst" beschäftigt. 
Wer ist eigentlich "die Jugend"? Warum einen eigenen Gottesdienst für diese Zielgruppe halten? Ist der Begriff nicht längst überholt?
Müssen Strukturen geändert werden?
Diesen Fragen wird in dem Skript nachgegangen und Antworten werden versucht zu finden.

Das Skript wurde im Juli 2005 über den Grin-Verlag als e-book publiziert.


Kurzgeschichte "DIE BALLENGÄNGER"
(Autor; erschienen im September 1986)

Der Vollständigkeit halber erwähne ich hier noch mein "Jugendwerk" *g* "Die Ballengänger". Als ich 12 Jahre alt war, wurde diese Science-Fiction-Geschichte über eine Infiltration der Menschheit von Außerirdischen in der Schülerzeitung der Adolf-Reichwein-Schule, Heusenstamm abgedruckt. Text und Bilder waren für den Schulunterricht entstanden und für die Zeitung empfohlen worden.

Die Schülerzeitung "Spickzettel" hatte eine Auflage von 1500 Exemplaren und wurde von der Schule selbst publiziert.

Text ohne Bilder

Zurück

Home | Vita | Diskographie | Bibliographie | Pop-Songs | Bilder | NGL | Musik | Schule | Numismatik | Links | Termine | Presse | Online-Shop | Gästebuch | Impressum